Besuch der HfG Offenbach am 16.07.2022

 

Der ahl bedankt sich bei der Hochschule für Gestaltung in Offenbach für die Einladung, die Führung und die Künstlergespräche.

 DSF2631


Im Sommerprogramm des arbeitskreises hanauer lichtbildner e.V. stand diesmal der Besuch der Hochschule für Gestaltung in Offenbach auf dem Programm. Als Gäste hatten sich zwei Mitglieder des Film-Foto-Video Club Hanau e.V. und vom Kunst- und Kulturverein Kaleidoskop im Freigericht angeschlossen.

Der traditionelle Rundgang, Höhepunkt eines Studienjahres an der Hochschule für Gestaltung in der Sparte Fotografie, begann in der Zollamt Galerie, wo Studierende ihre künstlerischen und gestalterischen Arbeiten präsentierten. Kompetent und fachkundig führte Florian Albrecht-Schoeck (wissenschaftlicher Mitarbeiter, Bild oben ganz links; rechts daneben Dennis Hauenstein) durch die Ausstellungsräume, wobei ein breites Spektrum der Fotografie erklärt und präsentiert wurde.

Unter anderem war auch Marie Schwarze präsent. Sie wurde am Vortage mit dem 3000 Euro dotierten Förderpreis der Deutschen Börse Photography Foundation ausgezeichnet und stellte persönlich ihre Werke mit dem Titel „I’m here to open you“ vor. Auch Dennis Hauenstein hat seine übergroßen Acryl Bilder mit Sphärenklängen im Hintergrund persönlich erläutert.

Die zweite Station war das Isenburger Schloss mit Bildern überwiegend in Schwarz-Weiss. Anwesend war Christian Albach, der seine Arbeiten mit dem Titel „Wondering“ vorstellte. Besonders beeindruckend waren großformatige Dias im Leuchtkasten von Annika Grabold „ich seh kein Außen“ sowie mit auf die Wand projeziertem Lauftext.


Der HfG Fotoförderpreis der Deutsche Börse Photography Foundation in 2022 wurde am Vortage an Marie Schwarze für »I’m here to open you« zuerkannt.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Pressebericht im Hanauer Anzeiger vom 28.07.2022